Wie viel kostet es, einen Hund in Großbritannien zu kastrieren oder zu kastrieren? (Leitfaden 2022)


kastrierender Hund

Sie haben wahrscheinlich schon von Ihrem Tierarzt gehört, dass Sie Ihren Welpen kastrieren oder kastrieren sollten, wenn er ein bestimmtes Alter erreicht. Dies ist weder ein lebensbedrohliches noch ein ungewöhnliches Verfahren, da im Vereinigten Königreich jeden Tag Hunderte von Hunden und Katzen sterilisiert werden. Sofern Sie kein registrierter Züchter sind, sollten Sie diese Option für Ihren Hund in Betracht ziehen, da dies sowohl für seine Gesundheit als auch für sein Verhalten von Vorteil ist.

Leider ist die Kastration oder Kastration Ihres Hundes teuer, und Sie müssen höchstwahrscheinlich dafür ein Budget einplanen. Wir haben recherchiert und unten alle Kosten aufgeführt, die Sie berücksichtigen müssen, um sich auf diesen wichtigen Schritt im Leben Ihres Hundes vorzubereiten.

Teiler-Hundepfote

Die Unterschiede zwischen Kastration und Kastration

Obwohl Kastration und Kastration das gleiche Ergebnis haben, sind die Verfahren völlig unterschiedlich. Sowohl die Kastration als auch die Kastration sind Sterilisationsverfahren, die von einem Tierarzt durchgeführt werden und verhindern, dass sich Ihr Hund fortpflanzen kann. Das Verfahren kann oft von ungefähr an Ihrem Welpen durchgeführt werden 5 Monate alt, aber es ist immer notwendig, zuerst Ihren Tierarzt zu konsultieren, da Rasse, Größe und Geschlecht bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen.

„Kastrieren“ ist das Sterilisationsverfahren, das bei Hündinnen durchgeführt wird, wenn ihre Eierstöcke und Gebärmutter entfernt werden, während „Kastrieren“ oder „Kastration“ bei Rüden durchgeführt wird, bei dem ihre Hoden entfernt werden. Beide Verfahren werden unter Vollnarkose durchgeführt, um die Sicherheit Ihres Hundes zu gewährleisten und den Stress und die Schmerzen zu reduzieren, die normalerweise mit einer Operation einhergehen.

ein Haustier kastrieren oder kastrieren
Bildnachweis: MAOIKO, Shutterstock

Die Vorteile der Hundekastrierung oder Kastration Ihres Hundes

Glücklicherweise muss sich Ihr Hund dieser Operation nur einmal unterziehen. Obwohl es stressig sein kann, Ihren Hund zur Operation zu schicken, haben Kastration und Kastration viele gesundheitliche und verhaltensbezogene Vorteile. In der Tat, 82% der Tierärzte im Vereinigten Königreich sind der Meinung, dass das Verfahren für Hunde obligatorisch sein sollte, wenn ihre Besitzer keine registrierten Züchter sind.

Die Kastration Ihres Hundes ist eine Form der vorbeugenden Pflege und kann sein Leben verlängern. Die Kastration Ihrer Hündin verringert das Risiko bestimmter Krankheiten und Krebsarten wie Gebärmutterinfektionen und Brustkrebs.

Es ist ein einfacher Weg, wenn Sie ungewollte Schwangerschaften oder das Durcheinander verhindern möchten, das Ihren Hund begleitet, wenn er in die Saison kommt. Wenn Sie Ihren Hund kastrieren, werden seine Blutungen und die Aufmerksamkeit männlicher Hunde gestoppt. Es spart Ihnen auch später Geld, weil Sie nicht für Schwangerschaft und Pflege bezahlen müssen, einschließlich aller Behandlungen, die ihre Welpen benötigen.

Wenn Sie Geschwisterhunde des anderen Geschlechts haben, sollten Sie mindestens einen von ihnen sterilisieren, da sie sich instinktiv paaren, wenn das Weibchen geschlechtsreif wird, und wenn sie schwanger wird, wird sie einen Wurf Welpen mit Geburtsfehlern produzieren und Missbildungen.

Die Kastration Ihres Rüden eliminiert das Risiko von Hodenkrebs und reduziert das Risiko einer gutartigen Prostatahyperplasie. Es wird auch ihren Drang reduzieren, in Ihrem Haus zu markieren, wegzulaufen und aggressives Verhalten auszudrücken.

Die Nachteile der Kastration oder Kastration Ihres Hundes

Viele Menschen vermeiden es lieber, über die Nachteile der Kastration oder Kastration von Hunden zu sprechen. Wir glauben jedoch, dass die besten Entscheidungen getroffen werden, wenn Hundebesitzer umfassend informiert sind. Die Kastration oder Kastration Ihres Hundes erfordert eine Operation, die nie 100% sicher ist, da ein Infektionsrisiko besteht, obwohl dies ungewöhnlich ist.

Ein weiterer Nachteil ist, dass das Verfahren teuer ist und oft nicht von Tierversicherungen abgedeckt wird, da es als vorbeugende Behandlung gilt. Dies bedeutet, dass Sie aus eigener Tasche bezahlen müssen, einschließlich aller Medikamente und Genesungskosten.

Wenn Ihr Welpe zu jung kastriert oder kastriert wird, kann er mit zunehmendem Alter auf körperliche Probleme in seinem Körper stoßen. Durch die Entfernung ihrer Fortpflanzungsorgane werden auch lebenswichtige Hormone entfernt, die zu ihrer Entwicklung vom Welpen zum Erwachsenen beitragen. Einige Hunde könnten höher sein Risiko eines Hämangiosarkoms nach einer Kastration.

Es ist immer eine gute Idee, Ihre Bedenken mit Ihrem Tierarzt zu besprechen und gemeinsam eine Entscheidung zu treffen. Wenn sie glauben, dass Ihr Hund gesundheitliche Probleme entwickeln könnte, wenn er kastriert oder kastriert wird, werden sie alternative Methoden der Sterilisation mit Ihnen besprechen.

hund beim tierarzt zum kastrieren
Bildquelle: Aspen Rock, Shutterstock

Wie viel kostet die Kastration oder Kastration von Hunden in Großbritannien?

Wir können Ihnen keine genauen Kosten dafür nennen, wie viel die Kastration oder Kastration Ihres Hundes in Großbritannien kosten wird, da Ihr Hund einzigartig ist und es mehrere Faktoren gibt, die den Preis beeinflussen. Sie sollten jedoch die Budgetierung zwischen berücksichtigen £175 bis 350 £.

Das Geschlecht Ihres Hundes ist ein großer Faktor, der die Kosten beeinflusst. Eine Hündin zu kastrieren kostet oft mehr, weil es mehr Zeit, Geschick und Erholung erfordert. Die Rasse Ihres Hundes und sein Gewicht werden ebenso berücksichtigt wie die Art der Behandlung, die Sie für ihn wählen.

Als jemand, der in Großbritannien lebt, wissen Sie, dass die Preise je nach Aufenthaltsort variieren. Dasselbe gilt für die tierärztliche Versorgung. Wenn Sie Ihren Hund in London kastrieren oder kastrieren lassen, zahlen Sie viel höhere Kosten, als wenn Sie ihn zu einer Tierarztpraxis in Cornwall bringen würden.

Die Kosten für das Kastrieren und Kastrieren in ganz Großbritannien

London Südwestengland Schottland Wales
Kastrieren (klein) £292,75 £239,61 £252,80 £257,50
Kastrieren (mittel) £332,25 £247,71 £279,60 £280,47
Kastrieren (groß) £350,83 £286,60 £308,80 £303,62
Kastration (klein) £235,03 £177,01 £196,86 £198,74
Kastration (mittel) £277,03 £188,41 £215 £216,73
Kastration (groß) £323,86 £221,25 £231 £237,09

Quellen

  • https://manypets.com/uk/articles/how-much-does-it-cost-to-kastration-a-dog/

Zu erwartende zusätzliche Kosten

Zum Glück deckt der Preis, den Sie für die Kastration oder Kastration Ihres Hundes zahlen, normalerweise die meisten der anfallenden Kosten. Ihr Hund muss sich einer Vollnarkose unterziehen, um die Operation durchzuführen. Obwohl eine Vollnarkose teuer ist, ist sie nicht verhandelbar, da es die einzige Möglichkeit für den Tierarzt ist, an Ihrem Hund zu arbeiten, ohne dass er sich bewegt und die Operation erschwert. Es hilft auch, den Stress und die Schmerzen Ihres Hundes zu minimieren.

Viele Tierarztpraxen müssen Ihren Hund untersuchen, bevor sie Ihnen die genauen Kosten für die Operation nennen können – und wie bereits erwähnt, sind Größe, Geschlecht und Gewicht Ihres Hundes Faktoren, die sich auf die Kosten auswirken. Die meisten Tierärzte schließen die Konsultationskosten in den Preis ein, den sie Ihnen für das Verfahren geben, einige jedoch nicht, und Sie müssen diese separat bezahlen.

Andere zu erwartende Kosten sind die postoperative Untersuchung, bei der der Tierarzt die Stiche Ihres Hundes entfernt, Schmerzmittel und der Schutzkegel, den Ihr Hund möglicherweise tragen muss, wenn er versucht, an seinen Stichen zu lecken oder zu beißen. Zum Glück beinhalten die meisten Tierarztpraxen all diese Extras in dem angegebenen Preis, aber es ist wichtig, nachzufragen und zu bestätigen, um nicht mit unerwarteten Kosten konfrontiert zu werden.

Seitenansicht Hund kastrieren
Bildnachweis: Kyla Metzker, Shutterstock

Was zu erwarten ist

Es ist beängstigend, Ihren Hund in eine Operation zu bringen, aber zu wissen, was Sie erwartet, kann Ihre Angst lindern. Einige Schritte unterscheiden sich von einer Tierarztpraxis zur anderen, also sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Tierarzt und bitten Sie ihn, Ihnen alles zu erklären, von dem, was Sie erwarten können, bis hin zu dem, was Sie tun können, um Ihren Hund vor und nach der Operation optimal zu versorgen.

Sie werden wahrscheinlich gebeten, Ihrem Hund am Tag der Operation kein Futter zu geben. Wasser wird ebenfalls nicht empfohlen, ist aber normalerweise vor 7 Uhr morgens in Ordnung. Ihr Hund muss während der Operation nüchtern sein, um bestimmte Risiken zu vermeiden.

Wenn Ihr Hund zur Operation kommt, erhält er Schmerzmittel sowie eine Vollnarkose, die ihn einschläfert, bevor der Tierarzt mit der Operation beginnt. Der Tierarzt rasiert die Haare um den Bereich herum, in dem sie geschnitten werden, und entfernt entweder die Hoden oder die Gebärmutter und die Eierstöcke.

Ihr Hund muss nicht beim Tierarzt übernachten, wird aber nach der Operation einige Stunden lang überwacht. Sie werden angerufen, wenn Ihr Hund bereit ist, nach Hause zu gehen. Lassen Sie Ihren Hund den Rest des Tages ruhig angehen, da er wahrscheinlich noch von der Wirkung der Vollnarkose schläfrig ist.

Möglicherweise müssen Sie Ihrem Hund nach der Operation einige Tage lang verschriebene Medikamente geben. Sie sollten es auch vermeiden, sie zu Läufen oder anstrengenden Aktivitäten mitzunehmen, bis sie vollständig verheilt sind. Ihr Tierarzt wird Ihnen einen Termin mitteilen, wann Sie mit Ihrem Hund zurückkehren sollten, damit er sich vergewissern kann, dass alles in Ordnung ist, und die Fäden entfernt.

Deckt die Haustierversicherung die Kastration und Kastration von Hunden ab?

Obwohl die meisten Hunde im Vereinigten Königreich verantwortungsbewusste Besitzer haben, die sie kastrieren oder kastrieren lassen, decken die meisten Tierversicherungspolicen das Verfahren nicht ab, da es als „vorbeugende Behandlung“ gilt. Das ist bedauerlich, denn die Kastration oder Kastration Ihres Hundes ist oft eine der teuersten Tierarztkosten, die Sie zahlen müssen, und es ist so wichtig.

Die Haustierversicherung hilft nur dann, die Kosten im Zusammenhang mit der Kastration oder Kastration zu decken, wenn bei dem Verfahren eine Komplikation aufgetreten ist, die dazu führt, dass Ihr Hund weitere tierärztliche Versorgung benötigt, oder wenn Ihr Hund aufgrund eines anderen Gesundheitsproblems kastriert werden muss.

Haustier Versicherungsschutz
Bildnachweis: Rawpixel.com, Shutterstock

So bezahlen Sie für das Kastration und Kastrieren von Hunden mit kleinem Budget

Wenn Sie Ihren Hund gerne sterilisieren oder kastrieren lassen möchten, aber Ihr Budget knapp ist, gibt es Möglichkeiten, die Kosten zu senken.

Vergleichen Sie zunächst die Tierarztkosten. Tierarztpraxen berechnen oft leicht unterschiedliche Gebühren für ihre Verfahren, und wenn Sie sich umsehen und nach Angeboten von all den verschiedenen Tierärzten in Ihrer Nähe fragen, werden Sie am Ende einen finden, der etwas weniger verlangt.

Sie müssen auch sicherstellen, dass sie alle Extras abdecken. Ein Tierarzt scheint viel billiger zu sein als der Rest, schließt jedoch die Beratungsgebühr, die Medikamente, die Nachuntersuchung und den Kegel aus. Diese Extras summieren sich und können teurer sein als das Gesamtpaket.

Sie könnten auch erwägen, das Verfahren in einer günstigeren Gegend durchführen zu lassen. Wie wir bereits erwähnt haben, kann sich der Ort, an dem Sie das Verfahren durchführen lassen, auf die Kosten auswirken. Tierarztpraxen in London erheben die höchsten Gebühren, während viele Praxen im Südwesten Englands die niedrigsten Gebühren verlangen. Sie könnten die Nacht bei einem Familienmitglied oder Freund verbringen und ein bisschen Geld sparen.

Wenn Sie immer noch überlegen, sich einen Hund zuzulegen und vorher zu recherchieren, können Sie sich für eine kleine Rasse entscheiden. Kleine Rassen werden am wenigsten belastet, wenn es um Kastration und Kastration geht, insbesondere wenn Sie einen Rüden haben.

Schließlich können Sie sich die RSPCA- und PDSA-Vorteile ansehen, um zu prüfen, ob Sie sich qualifizieren. Wenn Sie dies tun, können Sie einen reduzierten Preis zahlen.

Teiler-Hund

Fazit

Je nach Rasse, Größe, Gewicht und Geschlecht Ihres Hundes sowie dem Standort der von Ihnen gewählten Tierarztpraxis zahlen Sie möglicherweise zwischen 175 und 350 £ für die Kastration oder Kastration Ihres Hundes. Leider decken die meisten Haustierversicherungen dieses Verfahren nicht ab, und Sie müssen es selbst finanzieren.

Die Sterilisation Ihres Hundes ist zwar teuer, bringt jedoch viele gesundheitliche und verhaltensbezogene Vorteile mit sich, und es gibt Möglichkeiten, die Kosten zu senken, z. B. den Vergleich von Tierarztpreisen oder die Qualifizierung für RSPCA- oder PDSA-Vorteile.


Ausgewählte Bildquelle: Simon Kadula, Shutterstock

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: