Well Go USA erwirbt japanischen Krimi – The Hollywood Reporter


Well Go USA hat alle nordamerikanischen Rechte an dem knallharten Krimi-Thriller des japanischen Regisseurs Kensuke Sonomura erworben Böse Stadt.

Eine Fortsetzung des Attentäter-Thrillers des Genre-Regisseurs Hydra vom letzten Jahr, Böse Stadt wird am Freitag beim Austin’s Fantastic Fest gezeigt, gefolgt von einem Wettbewerbsplatz in Sitges im Oktober.

Well Go wird den Film zunächst über seinen Martial-Arts-Speciality-Streamer Hi-YAH veröffentlichen! als Hallo-YAH! Original, gefolgt von einem Kinobesuch und einer breiteren VOD-Veröffentlichung irgendwann später in diesem Jahr.

Der Film spielt in Kaiko City, einem Ort, der von zügelloser Korruption und Gewalt zwischen einem privaten Konglomerat, den Yakuza und sogar den Behörden zerrissen wird. Aber nachdem ein mit der Mafia verbundener Geschäftsmann für das Bürgermeisteramt kandidiert und damit beginnt, seine Gegner systematisch auszuschalten, wird ein ehemaliger Polizeikapitän, der wegen Mordes inhaftiert war, in einem verzweifelten, letzten verzweifelten Versuch freigelassen, den korrupten Tycoon zu Fall zu bringen.

Bad City-Stars Hitoshi Ozawa (Gozu; Tot oder lebendig; Schieß, mein Schatz), Hideto Katsuya (Kamen Rider W, Kamen Rider Zero-One), Masanori Mimoto (Hydra, Baby-Assassinen, tritt in den fetten Drachen ein), Akane Sakanoue (Ultraman X, Ihre Augen sagen), Masaya Kato (Godzilla, Bruder, Kämpfer im Wind), Yoshiyuki Yamaguchi (Kamen Rider Kabuto, Bushido Man) und Lily Franky (Ladendiebe, Yakuza-Apokalypse).

Well Go ist bekannt für seine regelmäßige nordamerikanische Veröffentlichung ausgefallener Action-Titel aus ganz Asien, mit halbaktuellen Titeln wie der koreanischen Zombie-Fortsetzung Peninsula, Hongkongs Better Days oder Japans First Love von Takashi Miike.



Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: