Pink zollt Olivia Newton-John bei den AMAs Tribut

[ad_1]

C/o den American Music Awards 2022, die am vergangenen Sonntag, dem 20. November, ausgestrahlt wurden, zollte dies Popmusik-Königshaus Pink welcher Musikikone Olivia Newton-John eine herzerwärmende Huldigung.

Newton-John, welcher eine glänzende Karriere führte – einschließlich des Gewinnens 10 AMAs starb im August dieses Jahres im am Lebensabend von 73 Jahren an Brustkrebs. Obwohl Newton-John im Laufe welcher Jahre eine Vielzahl beliebter Hits hatte, entschied sich Pink hierfür, vereinigen ihrer wohl größten Hits aller Zeiten zu singen, „Hopeless Devoted to You“.


Dieser „So What“-Sänger enthüllte in einem Entertainment Weekly exklusiv dass ihre Tochter, die ohne Rest durch zwei teilbar eine Schulproduktion von „Grease“ gemacht hatte, ihr half, den Hit des Filmmusicals zu lernen und ihm gerecht zu werden.

Dies Coaching hat sich ausgezahlt. Ihre ausgeprägte Rockmusik’n’Roll-Krächze passte frappant gut in vereinigen Song, welcher pro Newton-Johns vielmehr verträumten, ätherischen Ton geschrieben wurde. Während sie sang, erfüllten Bilder, die dies Leben welcher verstorbenen Sängerin feierten, die Dachboden. Es überrascht nicht, dass dies Publikum von welcher Kraftpaket-Performance bewegt war.

„Selbst bin ziemlich sicher @olivianj schaut vom Himmel herab und ist trivial nur begeistert ❤️ ❤️bravo!!“, kommentierte eine Person Twitter.

Entstehen dieses Jahres – nachher Newton-Johns Tod – teilte Pink ein Schwarz-Weiß-Foto, dies die beiden zusammen aufgenommen hatten, und lobte sie wie „personifizierte Leutseligkeit“. Obwohl sie sich nur wenige Male getroffen hatten, betrachtete Pink sie wie „eines welcher schönsten, freundlichsten, lichtesten Menschen, die mir je begegnet sind“.

Newton-John war (und ist) pro so viele Menschen genau dies. Sie mag nicht mehr da sein, hinterlässt nunmehr eine reiche Quelle welcher Inspiration, namentlich wenn es drum geht, mit Mitgefühl zu handeln.

Danke Pink, dass du ihr Souvenir hinauf so schöne Weise ehrst!



[ad_2]

Schreibe einen Kommentar