Pamela, wie du sie noch nie gesehen hast…


Jener Aufhänger gibt geradewegs den Ton an: Selbige Dokumentation ist dasjenige Gegenteil welcher Pam-und-Tommy-Serie (derzeit hinaus Disney+ zugänglich) und zeigt die Schauspielerin ohne Filter, mit offenem Schmusen. Wir denken praktisch an eine Huldigung, welches nicht verwunderlich ist, wenn wir wissen, dass sein Sohn Brandon Lee welcher Ursprung des Projekts ist. Und welches wäre besser pro eine Huldigung, um es mit dem Gespenst welcher Liebe aufzunehmen?

Intimes und sensibles Porträt einer echten Sprengsatz mit planetarischem Gelingen, Pamela, eine Liebesgeschichte folgt dem persönlichen und beruflichen Werdegang von Pamela Anderson, von ihren anonymen Anfängen solange bis zu ihrem Status wie internationales Sexsymbol, Schauspielerin, Aktivistin und liebende Schraubenmutter.

Jener Dokumentarfilm bietet offensichtlich völlig neues Werkstoff wie persönliche Archive und Auszüge aus seinen Tagebüchern. Jener Streifen präsentiert die Schauspielerin mit einer so gut wie verstörenden Offenheit, die ungeschützt darüber hinaus ihre manchmal turbulenten Erfahrungen spricht, die sie heute geprägt nach sich ziehen. Keine Sackgasse danach nebst seinen explosiven und stürmischen Romanzen sowie dem berüchtigten gestohlenen Kassette, dasjenige zum ersten viralen Video im Web wurde und zusammenführen Wendepunkt in seiner Karriere markierte. Unter welcher Regie von Ryan White und produziert von Jessica Hargrave, Julia Nottingham und Brandon Thomas Lee legt Pamela Love Story die Historie in die Hände welcher einzigen Nullipara, die sie erzählen kann.

Sie sollten wissen, dass die Regisseure nicht nebst einer leeren Seite angefangen nach sich ziehen. Tatsächlich hatte Pamela schon die erste Version ihrer Memoiren geschrieben. Denn dasjenige Team seine Historie las, war es erstaunt, wie engagiert er war. Jessica Hargrave erklärt es: Pamela hatte es selbst geschrieben und es war wirklich lustig und lebendig, und dasjenige Geschichtenerzählen war so gut. Entscheidend war, dass solche Nullipara nicht dasjenige ist, welches man von ihr erwartet. Es fühlt sich an wie ein Mädchen aus einer kleinen Inselstadt, dasjenige 30 Jahre weit in einem Tornado gefangen war und jetzt wieder hinaus dieser kleinen Insel ist.

Und wie oben erklärt, unterscheidet sich dasjenige Porträt stark von welcher Pam-und-Tommy-Serie. Selbst wenn letzterer viele positive Kritiken hatte, insbesondere pro seine sympathische Präsentation, entspricht er nicht dem, welches dasjenige Filmteam während welcher Dreharbeiten des Dokumentarfilms kennengelernt hat.

Pamela, eine Liebesgeschichte ist ab heute hinaus Netflix verfügbar.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: