NordVPN-Umfrage hebt Unterschiede in VPN-Nutzungsmustern zwischen Benutzern in Hongkong und Taiwan hervor

[ad_1]

Das öffentliche Bewusstsein für VPNs ist sowohl in Hongkong als auch in Taiwan hoch, aber die Nutzungsmuster unterscheiden sich in beiden Regionen laut einer kürzlich von durchgeführten Umfrage NordVPN. Der VPN-Anbieter stellte fest, dass nur 22 % der Befragten in Hongkong keine VPN-Marke nennen konnten, verglichen mit 36 ​​% in Taiwan, basierend auf Untersuchungen, die zwischen Januar 2021 und Februar 2022 durchgeführt wurden.

Allerdings gaben 41 % der Befragten in Taiwan an, sie zu verwenden kostenlose VPNs hauptsächlich um auf geografisch beschränkte Inhalte zuzugreifen, gaben 39 % und 38 % der Befragten in Hongkong an, dass sie VPNs hauptsächlich aus Sicherheits- bzw.

Die VPN-Nutzung in Hongkong stieg als Reaktion auf die nationales Sicherheitsgesetz Das chinesische Festland hat der Region im Jahr 2020 auferlegt, was erklärt, warum die Menschen in Hongkong dazu neigen, Sicherheit und Datenschutz bei der Verwendung eines VPN zu priorisieren. Viele VPN-Benutzer in Taiwan hingegen sind daran interessiert, regionale Sperren zu umgehen, um auf japanische Inhalte wie Anime- und Online-Spielveröffentlichungen zuzugreifen, heißt es in der Veröffentlichung.

[ad_2]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: