Nextorage von Sony demonstriert PCIe 5.0 SSD beim Eintritt in den SSD-Markt

[ad_1]

Als Sony vor etwa einem Jahr die SSD-Marke Nextorage für seine PlayStation 5-Konsolen einführte, dachten wir, dass dies ein einmaliger Schritt sei, um die Nachfrage nach PS5-Speicher zu befriedigen. Wie sich herausstellte, lagen wir falsch. Sonys Nextorage steht kurz davor, insbesondere Laufwerke für Enthusiasten und SSDs für Kunden im Allgemeinen zu erobern.

Tatsächlich zeigte das Unternehmen an seinem Stand auf der Tokyo Game Show drei – 1 TB, 2 TB, 4 TB – Angebote für PCs (die meisten davon können immer noch in einem PC installiert werden), eine Aufstellung, die offensichtlich von 1 TB und 2 TB SSD angeführt wurde mit einer PCIe 5.0 x4-Schnittstelle, berichtet Einsiedelei Akihabara.

Sonys Nextorage M2-2280 SSD mit PCIe Gen 5 x4 Schnittstelle ist sicherlich ein Hingucker mit bis zu 9.500 MB/s beim Lesen sowie Spitzenwerten von 8.500 MB/s beim Schreiben (was hauptsächlich durch SLC-Caching auf einer modernen Mainstream-SSD bestimmt wird ). Wenn es diese Geschwindigkeiten im wirklichen Leben liefert, würde es die überwiegende Mehrheit der Laufwerke auf unserer besten SSD-Liste übertreffen.

Die Spitzenleistung von Sonys Nextorage-Laufwerken mit einer PCIe-Gen5-Schnittstelle wird durch die Geschwindigkeit der von ihnen verwendeten 3D-NAND-SSD-Plattform sowie durch die Fähigkeit des Unternehmens bestimmt, geeignete Chips zu beschaffen, die angeblich schwer zu finden sind.

Die Nextorage-Sparte von Sony zeigte auf der Tokyo Game Show nicht nur einen PC-orientierten High-End-Treiber, sondern zeigte auch eine ganze Familie kommender Produkte, darunter eine 4-TB-SSD. Das Präsentieren eines Katalogs von SSDs ist für einen typischen OEM nichts Außergewöhnliches, aber im Fall von Sony könnte es das Engagement der Elektronikgiganten für den Speicherplatz signalisieren.

Während das PlayStation 5-Laufwerk angesichts des Eigentümers der Marke das wichtigste Juwel in der Nextorage-Krone bleibt, könnte Sony bald Laufwerke in Mainstream-PCs einbauen.

[ad_2]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: