New Hampshires 5 beste Vogelbeobachtungsplätze in diesem Sommer


New Hampshire hat den höchsten Anteil an Waldflächen im Land. Ein Großteil des Staates, insbesondere der White Mountain, ist von nördlichen Harthölzern, Nadelbäumen und gemischten Eichen bedeckt. Aus diesem Grund ist der Wald unter Laubspähern berühmt – Menschen, die reisen, um den Herbst in Gebieten zu sehen und zu fotografieren, in denen sich die Blätter im Herbst verfärben. Abgesehen von Blattspähern haben sich die wunderschönen Naturstätten des Bundesstaates einen guten Ruf unter Vogelbeobachtern erworben, die die besten Vogelbeobachtungsplätze von New Hampshire besuchen.

Das reiche und vielfältige Ökosystem aus Küsten, grünlichen Hügeln, Wäldern und Bergen zieht über 398 Vogelarten in den Staat. Wenn Sie einen Blick auf seltene und häufige Vögel werfen möchten, finden Sie unten einige der besten Vogelbeobachtungsorte in New Hampshire, die Sie diesen Sommer besuchen sollten.

1. Odiorne Staatspark

Strand, Abenddämmerung, Osten der USA, Umwelt, Horizontal
Die felsigen Ufer des Odiorne Point State Park bieten Vogelbeobachtungen eine reizvolle Kulisse.

iStock.com/morgainbailey

Der Odiorne Point State Park ist eines der wichtigsten Vogelgebiete in New Hampshire. Es ist der größte unterentwickelte Küstenabschnitt an der Küste des Bundesstaates und eignet sich perfekt, um im Sommer Schneeammern, Seetaucher und Eiderenten zu beobachten. Der Park am Meer hat sieben verschiedene Lebensräume, die Menschen besuchen können, und sie liegen alle innerhalb einer Stunde zu Fuß voneinander entfernt. Abgesehen von seinen wunderschönen felsigen Ufern ist der Park eine der vielfältigsten Umgebungen der Region mit Hochland, Salzwiesen, Wäldern, Salz- und Süßwasserteichen und einem Sandstrand.

Der Odiorne Park verfügt über ein ausgedehntes Wegenetz, das sich durch dichte Vegetation schlängelt. Obwohl es morgens immer ruhig und friedlich erscheint, werden Sie mit Beginn des Tages viele Vögel sehen. Der Park hat einen Fluss im Norden, der als Barriere dient und Zugvögel dazu zwingt, eine Pause einzulegen. Besucher können auch die Wanderwege nehmen und nach Vögeln Ausschau halten. Es gibt auch einen Radweg und die meisten Wege sind für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Häufige Vögel, auf die man im Odiorne State Park achten sollte

A Die 9 besten Bücher über Nationalparks für Reisende
  • Gelbrump-Waldsänger
  • Nelsons Spatz
  • Gabelschwanzschnäpper
  • Bells Vireo
  • Alcide
  • Seeenten
  • Großer Kormoran
  • Einsiedlerdrossel
  • Fischadler
  • Wanderfalke

2. Great Bay National Wildlife Refuge

Great Bay National Wildlife Refuge
Vögel wie Weißkopfseeadler sind in großen Populationen im Great Bay Wildlife Refuge anzutreffen.

Bill Spinney/Shutterstock.com

Das Great Bay National Wildlife Refuge wurde 1992 gegründet und erstreckt sich über 1.000 Hektar entlang der Meeresküste. Die Zuflucht verfügt über einen vielfältigen Lebensraum, der Pflanzen und Tiere unterstützt, die in der Region heimisch sind. Es besteht aus Sümpfen, Teichen, Salz- und Süßwassersümpfen, Wattflächen, Bächen und Wäldern. Das Wildschutzgebiet ist die Heimat von New Hampshires größter Konzentration überwinternder Weißkopfseeadler. Darüber hinaus dient es als Migrationsstation für 27 Arten von Watvögeln, 20 Arten von Wasservögeln und 13 Arten von Watvögeln.

Das Great Bay National Wildlife Refugium beherbergt 80 % aller Wasservögel, die den Winter in der Küstenregion von New Hampshire verbringen. Es ist auch ein Brutgebiet für Fischadler. Wenn Sie im Sommer nicht kommen können, sehen Sie im Frühling Schwärme von Zugenten, Gänsen und Singvögeln. Die Schutzhütte hat zwei Wanderwege – den Peverly Pond Trail und den Ferry Way Trail. Vogelbeobachter können einen der beiden Wanderwege in der Schutzhütte nehmen oder Vögel in offenen Gewässern beobachten.

Häufige Vögel, auf die man im Great Bay National Wildlife Refuge achten sollte

3. Mount-Washington-Staatspark

Mount-Washington-State-Park
Im Mount Washington State Park können Sie einen Blick auf seltene Vögel erhaschen.

iStock.com/zrfphoto

Mount Washington hat ein Observatorium zur Beobachtung von Wettermustern und meteorologischen Ereignissen. Obwohl der Berg dafür beliebter ist, bietet die einzigartige Umgebung eine einmalige Gelegenheit, einen Blick auf einige seltene Vögel zu erhaschen. Der Mount Washington State Park ist einer der besten Orte zur Vogelbeobachtung in New Hampshire. Der Park befindet sich auf 60,3 Hektar Land und ist vom 750.000 Hektar großen White Mountain National Forest umgeben. An einem klaren Tag können Sie die Aussicht vom 6.288 Fuß hohen Gipfel genießen, der sich bis zu 130 Meilen bis zum Atlantischen Ozean erstreckt. Infolgedessen ist das Gebiet eine Hauptattraktion für Vögel, die Höhenlagen bevorzugen.

Sie können den Ausgangspunkt des Mount Washington State Park auf den Mizpah Cutoff Trails, den Mount Clinton Trails und der Webster Cliff erkunden. Obwohl der 14,8 km lange Weg eine Herausforderung darstellt, ist er bei Vogelbeobachtern beliebt, sodass Sie beim Erkunden anderen begegnen werden.

Häufige Vögel, auf die man am Mount Washington achten sollte

4. Connecticut-Seen

Connecticut-See
Die Seen von Connecticut sind von Nadelwäldern umgeben und bilden einen natürlichen Lebensraum für Vögel.

Dmoore5556 / CC BY-SA 4.0 – Lizenz

Die Seen von Connecticut sind eine Gruppe von Seen in Coos County, die am Oberlauf des Connecticut River liegen. Die Lakes-Region ist unter Vogelbeobachtern für ihre nördlichen Holzarten bekannt, die in anderen Teilen des Bundesstaates selten oder ungewöhnlich sind. Hoch oben in den Bergen von New Hampshire befindet sich der erste See in Pittsburg, 17 Meilen nordöstlich des Dorfzentrums, und umfasst 3.071 Morgen. Der zweite See ist ein 1.102-Morgen-Wasserkörper und liegt höher als der erste, während der dritte See ein 231-Morgen-Wasserkörper ist. Schließlich ist der vierte See mit 1,8 Hektar der nördlichste und kleinste.

Der See ist von Nadelwäldern umgeben, und dieses Gebiet weist eine höhere Artendichte auf als andere Gebiete. Besucher können das Tor hinter dem Damm hinunterfahren, wenn es geöffnet ist, um boreale Arten wie Lorbeerlaubsänger aus der Nähe zu sehen. Unabhängig davon sind alle Straßen in der Umgebung gut genug für die Vogelbeobachtung.

Häufige Vögel, auf die man an den Seen von Connecticut achten sollte

  • Fichte Gans
  • Schwarzrückenspecht
  • Nördliche Säge-Whet-Eule
  • Olivfarbener Fliegenschnäpper
  • Rubingekröntes Kinglet
  • Grauer Jay
  • Gemeines Goldauge
  • Trauerschnabeltaucher
  • Philadelphia Vireo
  • Balsamtanne

5. Pondicherry National Wildlife Sanctuary

Pondicherry National Wildlife Sanctuary
Das Pondicherry Wildlife Sanctuary beherbergt mehr als 241 Vögel.

vagabond54/Shutterstock.com

Das Pondicherry Wildlife Sanctuary ist ein beliebtes Gebiet für die Vogelbeobachtung, seit Horace Wright 1911 sein Buch über die Vögel der Jefferson-Region in den White Mountains schrieb. Es beherbergt bekanntermaßen über 241 Vogelarten, von denen 122 im Schutzgebiet gezüchtet werden. Pondicherry wurde 2004 zum ersten wichtigen Vogelschutzgebiet in New Hampshire erklärt und liegt am Connecticut River Birding Trail.

Pondicherry Refuge wird im Volksmund wegen seiner Teiche, Feuchtgebiete und Wälder, die verschiedene Tierarten beherbergen, als das Kronjuwel der Landschaft von New Hampshire bezeichnet. Auf verschiedenen Schotterwegen, die für Rollstühle, Radfahrer und Wanderer geeignet sind, können Sie endlose Vogelbeobachtungen genießen.

Häufige Vögel, auf die man im Pondicherry Wildlife Sanctuary achten sollte

Als nächstes

Die 5 besten Orte zur Vogelbeobachtung in Massachusetts in diesem Sommer

Kentuckys 5 beste Vogelbeobachtungsplätze in diesem Sommer

Montanas 5 beste Vogelbeobachtungsplätze in diesem Sommer

Wisconsins 10 beste Vogelbeobachtungsplätze in diesem Sommer

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: