Neue „Jurassic World: Dominion“-BTS-Image-Hits, Colin Trevorrow spricht über COVID-Einschränkungen

Jurassic World: Dominion – COVID

Jurassic World: Dominion wird bis zum 10. Juni 2022 nicht in die Kinos kommen, aber Universal zieht den Vorhang ein wenig zurück.

Da die Kinos nächste Woche im gesamten Vereinigten Königreich wiedereröffnet werden sollen, Reich hat einen ausführlichen Blick auf mehrere Produktionen vorbereitet, die durch die Hölle und zurück gegangen sind, um die Dreharbeiten abzuschließen und zur Postproduktion überzugehen. Einer von ihnen ist Colin Trevorrows Jurassische Welt Threequel, das als Höhepunkt der Geschichte behandelt wird, die 1993 mit der von Steven Spielberg begann Jurassic Park.

Über die „Auszeit“, die sie letztes Jahr aufgrund von COVID-19 hatten, sagte Trevorrow dem Magazin Folgendes:

„Am allerletzten Drehtag erfuhr ich offiziell nicht, dass wir schließen würden, bis etwa drei Stunden vor dem Einpacken … Wir drehten in dieser alten Industriescheune. [Producers] Alexandra Derbyshire und Pat Crowley und ich telefonierten mit Universal, und wir waren uns alle einig, dass es das Richtige war. Aber ich hatte noch einen Drehtag zu beenden … Das Flüstern hatte begonnen, aber wir wollten diesen Moment im Film nicht gefährden, indem wir ihn in irgendeiner Weise ansteckend machten. Also haben wir es eingefangen und sind dann für drei Monate nach Hause gegangen. Und dieser Tag ist im Film. Wir sind nicht zurückgegangen und haben es noch einmal gedreht.“

Die Dreharbeiten wurden im Juli wieder aufgenommen, aber im Oktober wurde es wieder wackelig, als das Team kurz davor stand, die komplizierte Produktion abzuschließen:

„Der gruseligste Moment war [in late October] als uns nur noch ein paar Wochen blieben und die Fälle exponentiell zunahmen … Weil wir die Crew hatten, die wir hatten, und die Schauspieler immer am Set waren, konnten wir unsere Arbeit beschleunigen. Aber wir hatten definitiv Angst, dass wir einen Film haben könnten, der zu neun Zehnteln fertig ist und so bleibt.“

Außerdem ist ein neues BTS-Bild mit Chris Pratt und Omar Sy aufgetaucht:

Keine Dinos auf diesem Bild, aber es ist großartig, Omar Sy wieder als Barry Sembène zu sehen, nachdem er ausgelassen wurde Gefallenes Königreich. Ich dachte, er hatte einige lustige Interaktionen in der ersten Jurassische Welt, und ich würde gerne sehen, wie seine berufliche Beziehung zu Owen in diesem Film wächst. Übrigens, es gibt eine schöne Kiefer Nicken Sie dort für Spielberg-Fanatiker mit Adleraugen ein.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: