Es ist verrückt, dass Indiana Jones eine Peitsche trägt


Tatsächlich benutzt Indy die Peitsche nicht so oft Räuber. Damit schwingt er sich schon früh über eine Grube (eine Grube, über die er später erfolgreich ohne Peitsche springen kann) und klettert damit auf eine Statue. Zorro hat ziemlich genau die gleichen Stunts gemacht, obwohl man im wirklichen Leben eine Peitsche nicht wirklich als Enterhaken benutzen und sie danach wieder herunterziehen kann, es sei denn, sie besteht aus elbischem Seil. Uns fallen nur zwei weitere Fälle ein, in denen Indy in seinem Originalfilm die Peitsche verwendet. Beide Male reißt er Männern Waffen aus den Händen, einmal in seiner Einführungsszene und dann ein anderes Mal später bei Marion. Die Peitsche spielt im letzten Drittel des Films keine Rolle.

Das Drehbuch hätte ihn die Peitsche gegen einen letzten Gegner einsetzen lassen, und das wäre aufwändiger gewesen als eine schnelle Entwaffnung. Als er in Kairo diesem Meisterfechter über den Weg lief, sollten die beiden ausgiebig kämpfen, er mit seinem Schwert und Indy mit seiner Peitsche. Wir haben Probleme, uns vorzustellen, wie dieser Kampf ausgegangen wäre, aber sie hatten das Ganze mit einem Storyboard versehen. Am Ende, als alle heiß und müde waren und Harrison Ford sich nicht danach fühlte, verschrotteten sie den Kampf zugunsten einer Pointe: Indy erschießt einfach den Typen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: