Dogge-Zähne: Alles, was Sie wissen müssen


Die Deutsche Dogge ist eine große Hunderasse, die für ihr sanftes und ruhiges Temperament bekannt ist. Diese Hunde sind deutschen Ursprungs, daher ihr Name. Sie sind von einzigartiger Königswürde; Sie strahlen Stärke, Kraft und Eleganz aus, alles zusammen in ihrem kurzhaarigen, glatten, seidigen, großen Körper. Diese Hunde mit ihren athletischen Figuren sind die größten Arbeits-/Jagdhunde sowie die größten Hunde, die jemals aufgezeichnet wurden.

Da so viel den physischen Strukturen der Deutschen Dogge zugeschrieben wird, fragen Sie sich vielleicht, was in ihrem Mund vor sich geht; wie viele Zähne sie haben, ob sie beißen, wie schmerzhaft ihr Biss sein kann und vor allem, wie Sie die Zähne Ihrer Deutschen Dogge pflegen können. All dies und mehr wird in diesem Artikel besprochen, also lehnen Sie sich zurück und lesen Sie viel!

Wie viele Zähne hat die Deutsche Dogge?

Zähne der Deutschen Dogge
Deutsche Doggen haben 42 Zähne.

WilleeCole Photography/Shutterstock.com

Die Deutsche Dogge hat zwei Zahnreihen in seinem Leben – das Baby und das erwachsene Gebiss, die das erste Jahr des Welpen durchlaufen. Insgesamt wächst einer Deutschen Dogge im Alter von acht Monaten ein komplettes Gebiss, das sind insgesamt 42. Sein Gebiss beginnt mit 28 Welpenzähnen. Danach wachsen einige bleibende Zähne später im Leben und drücken die Milchzähne heraus.

Warum klappern die Zähne meiner Deutschen Dogge?

Abgesehen vom Füttern und Kauen verwendet die Deutsche Dogge ihre Zähne, um Emotionen auszudrücken. Zähneklappern ist ein häufiges Merkmal der Deutschen Dogge, und sie verwenden dies, um Stress zu zeigen; gut oder schlecht. Es könnte bedeuten, dass sie aufgeregt sind und etwas Gutes erwarten. Sie klappern oft mit den Zähnen, wenn sie glücklich sind – und überraschenderweise auch, wenn sie traurig sind.

Wie schmerzhaft ist der Biss der Deutschen Dogge?

Zähne der Deutschen Dogge
Deutsche Doggenbisse sind sehr schmerzhaft.

Tish1/Shutterstock.com

Die Deutsche Dogge ist eine sanfte Rasse, die als „sanfter Riese“ bezeichnet wird. Sie sind normalerweise freundliche und liebevolle Hunde. Aber lassen Sie sich nicht von ihrer ruhigen Art täuschen und denken, dass sie völlig harmlos sind. Deutsche Doggen beißen – eigentlich alle Hunde. Wie erwartet ist der Biss einer Deutschen Dogge äußerst schmerzhaft. Diese Hunde sind riesig und ein Angriff von ihnen kann körperlich und psychisch schädlich sein. Die Opfer enden oft mit Prellungen, Schnitten, gebrochenen oder gebrochenen Knochen und Narben, und einige sterben sogar selten.

Obwohl diese Hunde oft nicht beißen, neigen sie dazu, wenn sie nicht angemessen gepflegt, trainiert oder sozialisiert werden. Die Beißkraft einer Deutschen Dogge wurde mit durchschnittlich 238 PSI gemessen. Der Schaden durch den Biss dieser Hunde kommt hauptsächlich von der Größe und der Kraft des Hundes. Ein weiterer Grund, warum Menschen gebissen werden, ist, dass diese Hunde psychisch instabil werden und angreifen können, wenn sie für eine Weile unbeaufsichtigt oder misshandelt werden.

Hat die Deutsche Dogge Zahnprobleme?

Weiße Tiere - Weiße Deutsche Dogge
Deutsche Doggen neigen zu Zahnproblemen.

Al_Er/Shutterstock.com

Die Deutsche Dogge neigt zu Zahnproblemen. Meistens beginnen ihre Zahnprobleme mit der Bildung von Zahnstein auf den Zahnoberflächen. Diese Anhäufung beschleunigt sich später zu Zahnfleisch- und Wurzelinfektionen und kann sogar zum Verlust der Zähne führen. Wenn Sie eine Deutsche Dogge als Haustier haben, müssen Sie daran denken, ihre Zahngesundheit zu priorisieren, denn wenn ihre Zähne nicht richtig gepflegt werden, können diese schwerwiegenden Komplikationen auftreten. Schlimmer noch, Zahnschäden bei Deutschen Doggen können zu allgemeineren Gesundheitsproblemen wie Nierenerkrankungen, Herzerkrankungen, Lebererkrankungen und Gelenkschäden führen, die auf lange Sicht ihre Lebensdauer verkürzen können.

Wie kann ich die Zähne meiner Deutschen Dogge pflegen?

Gute Zahnhygiene ist für alle Hunde notwendig. Leider ignorieren oder übersehen die meisten Haustierbesitzer diese einfache Notwendigkeit oft. Genauso wie Sie Ihre eigenen Zähne pflegen, müssen Sie eine spezielle Zahnbürste und Zahnpasta für Ihren Hund besorgen. Aber wenn Sie das nicht mögen oder sich zu beschäftigt fühlen, um sich daran zu halten, können Sie Alternativen wie Enzymreinigungslösungen, Gele, Sprays und Tücher zum Reinigen der Zähne Ihres Hundes bekommen.

Es ist am besten, früh im Leben mit einer guten Hygiene für Ihre Deutsche Dogge zu beginnen, um sie daran zu gewöhnen. Für beste Ergebnisse können Sie die nicht bürstenden Systeme einprägen, da sie viel einfacher zu handhaben sind. Außerdem müssen Sie konsequent sein, da die Bildung von Zahnstein jederzeit auftreten kann, daher ist die tägliche Reinigung die beste Routine. Einige wichtige Tipps zur Gewährleistung einer guten Zahnpflege für gesunde Doggenzähne sind:

  • Holen Sie sich Zahnprodukte, die für Sie und Ihren Hund funktionieren.
  • Erstellen Sie konsequent eine Reinigungsroutine für Ihren Hund; Sie müssen Ihre Dogge-Zähne noch öfter reinigen, als Sie sie baden.
  • Als Selbstreinigungsmechanismus können Sie ihnen Zahnkauen oder rohe Fleischknochen geben.
  • Füttere sie mit hochwertigem Futter.
  • Integrieren Sie regelmäßige professionelle zahnärztliche Untersuchungen und die Reinigung durch einen Tierarzt in den Zeitplan Ihres Hundes.

Als nächstes:

Hundezähne: Alles, was Sie wissen müssen

10 Möglichkeiten, die Zähne eines Hundes sicher zu reinigen

So viele Zähne haben Hunde und wofür werden sie verwendet?

Bist du bereit, die 10 süßesten Hunderassen der ganzen Welt zu entdecken?

Wie wäre es mit den schnellsten Hunden, den größten Hunden und denen, die – ehrlich gesagt – einfach die nettesten Hunde der Welt sind? Jeden Tag versendet AZ Animals Listen wie diese an Tausende von E-Mail-Abonnenten. Und das Beste? Es ist kostenlos. Melden Sie sich noch heute an, indem Sie unten Ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: