8 Dinge, die bei der Verwendung von virtuellen Dating-Apps zu beachten sind


Wenn es um Anwendungen für virtuelle Freundschaften geht, ist es möglich, eine Anwendung zu finden, die jede Suche anspricht. Nach neuesten Statistiken nutzen weltweit rund 323 Millionen Menschen virtuelle Dating-Apps. Parallel dazu ist der Umsatz dieser Anwendungen seit 2015 rapide gestiegen und erreichte 2021 5,61 Milliarden US-Dollar. Heute profitieren viele Menschen, die sich darüber beschweren, dass sie keine Zeit haben, Kontakte zu knüpfen, von diesen Anwendungen. Aber sind die Betrüger und gefährlichen Menschen nicht fast überall hier zu finden? Natürlich sind sie mehr als genug. Wir haben recherchiert und geschrieben, worauf Sie bei der Verwendung von virtuellen Dating-Anwendungen achten müssen…

Führen Sie einen schnellen Hintergrundcheck durch

Wenn es um Dating-Apps geht, können Sie viele Leute sehen, die gefälschte Profile mit Fotos erstellen, die ihnen nicht gehören. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Foto zu perfekt ist, suchen Sie zunächst nach dem Foto oder suchen Sie rückwärts. Auf diese Weise können Sie sehen, woher das Foto stammt. Eine weitere Möglichkeit, sich zu schützen, besteht darin, nach Namen von Personen zu suchen. Auf diese Weise können Sie Informationen über ihre Ausbildung und ihr Geschäftsleben erhalten.

Vermeiden Sie verdächtige Profile

Freundschaft

Einige Profile haben nur 1 Foto und die Person hat sehr wenig Informationen über sich preisgegeben. Ebenso enthalten solche Profile keine Social-Media-Links. Diese Profile, die Sie oft in Dating-Anwendungen sehen, sind nicht sehr zuverlässig, wie Sie wissen werden. Sie sollten bei diesen Konten vorsichtig sein.

Überprüfen Sie die Social-Media-Konten der Person, mit der Sie sprechen

Freundschaft

Wenn im Profil Ihres Gesprächspartners ein Social-Media-Link vorhanden ist, sollten Sie diesen nutzen. Ja, die Person mag echt sein, aber wie genau sind die Informationen in ihrem Profil? Eine Möglichkeit, dies zu verstehen, besteht darin, einen Blick auf die Social-Media-Konten der Person zu werfen, mit der Sie sprechen. Auf diese Weise können Sie die verbreiteten Lügen leicht auffangen.

Wenn Sie gerade erst angefangen haben zu reden, teilen Sie nicht zu viele Details über sich mit.

Natürlich sollte man sich vor einem persönlichen Treffen ein wenig kennenlernen. Dies bedeutet natürlich nicht, dass Sie Ihre persönlichen Daten offen weitergeben. Beispielsweise sollten Sie nicht sofort private Informationen wie eine Privat- oder Arbeitsadresse weitergeben. Experten empfehlen außerdem, bei der Weitergabe von Informationen wie Mobiltelefon oder E-Mail-Adresse vorsichtig zu sein.

Bieten Sie keine finanzielle Unterstützung an

Freundschaft

Dating-Betrug nimmt von Tag zu Tag zu. Zwischen 2019 und 2020 wurden Tausenden von Opfern etwa 304 Millionen US-Dollar gestohlen. Die Person, mit der Sie sprechen, sagt Ihnen vielleicht, dass sie ernsthafte Probleme hat, dass sie Geld braucht und dass sie ihre Schulden bald zurückzahlen wird. Ebenso kann er um Geld bitten, um mit Ihnen zu reisen. In jedem Fall sollten Sie es vermeiden, jemandem Geld zu geben, den Sie kaum kennen.

Probieren Sie den Video-Chat aus, bevor Sie sich treffen

Freundschaft

Wenn Sie die andere Person mögen und sich persönlich treffen möchten, können Sie zuerst einen Video-Chat versuchen. Auf diese Weise erhalten Sie wichtige Hinweise. Natürlich können viele Dinge, die Sie während eines Videoanrufs sehen, gefälscht sein oder die Person kann verbergen, was sie nicht möchte. Trotzdem ist es wichtig, sich Tipps zu holen. Ein weiteres bemerkenswertes Zeichen ist, dass die Person, mit der Sie sprechen, Video-Chats beharrlich vermeidet.

Bevorzugen Sie überfüllte Orte, um sich zu treffen

Freundschaft

Böswillige Menschen versuchen, Sie in ihre Häuser oder an ruhige Orte zu locken, wo niemand sein wird. Sie können vorschlagen, sich an einem überfüllten Ort zu treffen, an dem Sie sich sicher fühlen. Auf diese Weise können Sie die Umgebung problemlos verlassen, wenn Sie sich nicht sicher fühlen. Du solltest immer auf deinen Instinkt hören, egal wie sehr die andere Person darauf besteht, dass du bleibst. Bei der kleinsten Panne können Sie das Meeting direkt absagen. Es geht um Ihre Sicherheit!

Zögern Sie nicht, die Person im Zweifelsfall zu melden.

Beliebte Dating-Apps erlauben keinem ihrer Benutzer, sich anstößig zu verhalten. Aus diesem Grund verfolgen sie eine äußerst strenge Politik in Bezug auf Regelverstöße. Wenn sich die Person, mit der Sie sprechen, seltsam verhält, Sie um Geld bittet oder versucht, Sie auf andere Weise zu betrügen, sollten Sie diese Person sofort melden. Sie können sich an den Kundenservice der Anwendung wenden und die Details zum Thema übermitteln.

Das könnte Sie interessieren:

Du weißt nie, wo dich die Liebe treffen wird! 9 Prominente, die zugeben, Dating-Apps zu verwenden

Quelle: eines

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: